Timebox Evo Erfahrungsbericht

16. September 2019

Die TimeBox Evo ist ein pixeliges Multitalent – du kannst damit Musik hören, Pixel-Art anschauen, Anrufe annehmen, dich wecken lassen und sogar Spiele wie Tetris darauf spielen. Ich durfte das Gerät ausführlich testen und möchte euch hier meine Erfahrungen mitteilen sowie Infos zu Features, Lieferumfang und ähnlichen Produktdetails bereitstellen. Ich wurde nicht für dne Artikel bezahlt, aber mir wurde das Produkt zum Testen zur verfügung gestellt. Am Ende wartet noch ein Rabattcode auf dich, falls du dieses Gadget auch haben möchtest.

Divoom Timebox Evo – alle Features im Überblick

Was mich an der TimeBox Evo am meisten überrascht.hat, sind die vielen Funktionen. Du kannst die kleine, handliche Box als BlueTooth Lautsprecher benutzen um damit Musik zu hören oder sonstige Soinds abzuspielen (z.B. den Ton von Videos, die du auf dem Handy schaust). Dukannst damit auch Anrufe annehmen oder ablehnen, Audio-Notizen aufzeichnen, dir Wetter und Uhrzeit anzeigen lassen, die TimeBox Evo als Wechker oder Einschlafhilfe (mit enspannenden Sounds und Lichteffekten) verwenden, dich über SMS oder Social MEdia Mitteilungen benachrichtigen lassen, statische und animierte Pixel Art anzeigen oder auf der zugehörigen App selbst erstellen und sogar Spiele wie Tetris darauf spielen. Zusätzlich gibt es über die App noch weitere praktische Funktionen. Z-B. kannst du da tagesroutinen (z.B. deine Morgenroutine) einstellen, und die TimeBox erinnert dich per Soiund und ipixeligem Icon zur richtigen Zeit daran. Du kannst auch Musik-Visualisierungen einstellen, mit denen du dein persönliches Hörerlebnis oder gleich eine Party zuhause um die visuelle Ebene erweiterst.

Viele dieser Funktionen wie Spiele oder animierte Pixel-Kunstwerke sind zwar „bloß“ Spielereien aber mir macht sowas Freude, weshalb mir das Produkt gleich von Anfang an git gefallen hat. Dieses Produkt (oder ein sehr ähnliches des gleichen Herstellers) war schon auf meiner Amazon-Merkliste lang bevor ich mit der PR-Agentur des Herstellers in Kontakt getreten bin. Sollte ich ein Feature vergessen haben, kannst duc mich gerne in den Kommentaren darauf hinweisen.

Set-Up und Bedienung

Als ich das Gerät ausgepackt habe, kam unter der pixelig-bunten Außenverpackung eine recht edel wirkende innere Verpackung aus schwarten Kartons mit glänzendem „Divoom“ Schriftzug zum Vorschein. Im Lieferumfang waren das Gerät selbst, ein USB zu Micro-USB Ladekabel sowie Gebrauchs- und Garantiehinweise enthalten.

Ich bin kein Mensch, der die Bedienungsanleitungen von einfachen Alltagsgeräten wie Smartphones, Laptops oder eben Multifunktions-Bluetooth.Lautsprechern wie diesem hier list. Deswegen hatte ich in den ersten Minuten das Problem, dass ich das Gerät nicht an bekommen habe. Kurzes drücken des On/Off Knopfes bringt nichts – man muss ihn etwas länger gedrückt halten, was ich zu Anfang natürlihch nicht wusste.

Nach wenigen Minuten habe ich es aber hinbekommen, das Gerät zu starten. Bunte Quadrate blinkten auf dem Bildschirm und ein kurzer Sound ertänte. Danach konnte ich das Gerät sehr leicht mit dem Smartphone und somit auch mit der App des Herstellers verknüpfen und hatte nun die Möglichkeit, Dinge wie die Weck- und Benachrichtigungsfunktionen einzurichten und Geräteeinstellungen anzupassen. Ich probierte Spiele wie Tetris und Space Invaders aus, schaute mir Pixel Art aus der Community an und testete die Audioqualität des Geräts, die mich positiv überrascht hat.

Als ich das Gerät von meinem Schreibtisch nahm und auf meinen Nachttisch stellte, fiel mir die gute Verarbeitung und das praktische, kompakte Format des Geräts auf. Es kann problemlos mit einer Hand gehalten werden, wobei man mit der selben HAnd gleichzeitig alle Knöpfe gut erreichen kann. Die Seiten scheinen aus einem rutschfesten Material zu sein, so dass eim die TimeBox Evo nicht mal eben aus der Hand rutschen kann. Von einem so günstigen Gerät (um die 50 Euro) hätte ich nicht eine so wertige Verarbeitung und Materialauswahl erwartet.

Als es dann später Abend wurde und ich schlafen gehen wollte, hatte ich noch ein „Problem“ – die Uhrzeit-Anzeige war immer noch an und leuchtete recht hell. Ich wusste nicht wie man sie ausschaltet, ohne das Gerät ganz auszuschalten. Ich dachte mir, dass die Uhrzeit-Anzeige nach einer Weile von selbst ausgeht (wie das Handy-Display) und ging schlafen. Am nächsten Morgen war die Batterie alle.

Das Aufladen funktioniert schnell und reibungslos über das mitgelieferte Kabel. Laut Verlauf der Firmware-Updates soll es früher Ladeprobleme gegeben haben, aber ich hatte keine. Nur steckte das Kabel am Anfang nicht fest genug drin, weshalb ein Wackelkontakt entstand. Nach nochmaligem, vorsichtigen Reindrücken lies sich das Gerät aber ohne Probleme laden.  

Fazit

Die zahlreichen Features – sowohl die pracktischen als auch die eher unterhaltsamen – gefallen mir gut. Dass ich ein solches günstiges, kompaktes Gerät als Wecker, Uhr, Benachrichtigungssystem, Wetteranzeige, Einschlafhilfe, Routinenen-Erinnerer sowie zum Erstellen von Voice Memos und zum Annehmen von Anrufen verwenden kann, finde ich sehr praktisch.

Als ich einigen meiner Kollegen von dem Gerät erzählt habe, hatten einige die Soge dass Fremde über das für Anrufe und Sprachnotizen eingebaute Mikrofon mithören können. Diese Sorge kann ich entrkäften, da das Gerät nicht direkt mit dem Internet, sondern nur per Bluetooth mit dem Smartphone verbunden ist.

Die ursprünglichen Startschwierigkeiten bei der Bedienung lagen hauptsächlich daran, dass ich das Produkt gleich ausprobieren wollte ohne mir erstmal die komplette Anleitung durchzulesen. Für einen reibungslosen Start empfehle ich rückblickend auf jeden Fall, die Gebrauchsanweisungen zu lesen – denn aufgrund der zahlreichen Funktionen ist die TimeBox Evo kein komplett selbsterklärendes Produkt. So haben die meisten Knöpfe z.B. unterschiedliche Funktionen, je nach dem ob man sie nur kurz drückt oder länger gedrückt hält. Auch musst du daran denken, dass der Akku regelmäßig aufgeladen werden musst. Schau also lieber abends auf den Akkustand, bevor du schlafen gehst und dich darauf verlässt, dass dich die TimeBox morgens rechtzeitig weckt.

Alles in allem ist es ein gelungenes Produkt, was sich Fans von Pixel-Art und praktischen, App-gesteuerten Gadgets auf jeden Fall mal anschauen sollten. Mit dem Rabattcode TLDZABU8 kannst du dir noch bis Ende September auf Amazon einen Preisnachlass von 10% sichern, falls du dir die Timebox selbst kaufen oder z.B. zu Weihnachten oder zum Geburtstag verschenken möchtest.

Hast du die TimeBox Evo auch zuhause? Teile deine Erfahrungen gerne mit den anderen Lesenr und mit mir in den Kommentaren. Für Fragen zum Produkt oder zu Technik-und Gaming-Themen allgemein stehe ich auch jederzeit gerne zur Verfüugung. 

Keine Produkte für "B07H7L1PLD" gefunden.

Teile es mit anderen Nerds
Saski

About the Author

Saski

Ich bin die Betreiberin vom Blog, YouTube-Kanal und Podcast von Saski's Nerdtalk. Ich bin gelernte Fachinformatikerin - Anwendungsentwicklung und arbeite seit 3 Jahren als Webentwicklerin in Berlin. Neben der Entwicklung von Websites begeistere ich mich für das Internet, die YouTube-Szene, Gadgets, Virtual Reality, Smartphones und einige Games.

Follow Saski:

>

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen