So kann Smart Home deinen Alltag erleichtern

21. April 2017

Früher dachte ich „diese ganzen Smart Home Gadgets sind nichts für mich“ denn ich wohne ja allein und habe kleine 1-Zimmer Wohnung. In den letzen Wochen sind mir dan aber schon ein par Wege eingefallen, wie Smart Home meinen und vielleicht auch deinen Alltag vereinfachen könnte.

Smart Home für Morgenmuffel

Geht es dir so wie mir, dass du morgens schwer aus dem Bett kommst? Kein Problem. Mit den richtigen Geräten könntest du es so einstellen, dass morgens automatisch die Kaffeemaschine und diene Lieblingsmusik angeht. So wirst du vom Kaffeeduft und guter Musik geweckt statt von einem nervig piepsenden Wecker. So startest du auch gleich mit viel besserer Laune in den neuen Tag.

Nie mehr im Dunkeln tappen

Ich habe nah meinem Bett keinen Lichtschalter. Vor dem Schafen gehen gehe ich also durch mein ganzes Schlaf- und Wohnzimmer durch, mache das Licht aus und muss dann im Dunkeln an Sofa und Schreibtisch vorbei zur Schlaf-Ecke finden. Dabei bin ich schon ein par mal gestolpert oder gegen Dinge gelaufen. Eine smarte Glühbirne könnte direkt vom Bett aus gesteuert werden, sodass man nie mehr im Dunkeln tappen muss.

 Weniger Sorgen vor Einbrüchen

Hier in Berlin wird oft irgendwo eingebrochen. Du kannst deine Smart Home Geräte so programmieren, dass sie Aktivität in der Wohnung simulieren während du für ein par Tage weg bist. So könnte zB abends für eine gewisse Zeit das Licht angehen oder morgens Musik spielen. Natürlich gibt es auch jede Menge weiterer Sicherheits-Gadgets wie Kameras die dich informieren und per Smartphone sehen lassen wenn jemand vor deiner Tür steht. Solche Geräte sind aber meist nicht sehr günstig und erfordern einen aufwändigen Einbau.

Spaß an den technischen Möglichkeiten

Wir sind ja hier nicht bei einem Haushalts- und Alltagsblog, sondern bei einem Blog für technikbegeisterte Nerds, Geeks und Gamer. Es kann – das habe ich bei der IFA letzten Jahres gemerkt – viel Spaß machen, mit all dein Apps und Einstellungsmöglichkeiten zu experimentieren und zu schauen, welche kreativen aber trotzdem nützlichen Einsatzgebiete man noch finden kann. Sei kreativ und verpasse deiner Wohnung und deinem Alltag ein ganz individuelles Upgrade.

Was denkst du über Smart Home? Hast du schon Erfahrungen damit, denkst du darüber nach, dir „smarte“ Dinge für deine Wohnung anzuschaffen oder denkst du, dass es eher nichts für dich ist? Lass uns gerne in den Kommentaren darüber quatschen.

Teile es mit anderen Nerds
Saski

About the Author

Saski

Ich bin die Betreiberin vom Blog, YouTube-Kanal und Podcast von Saski’s Nerdtalk. Ich bin gelernte Fachinformatikerin – Anwendungsentwicklung und arbeite seit 3 Jahren als Webentwicklerin in Berlin. Neben der Entwicklung von Websites begeistere ich mich für das Internet, die YouTube-Szene, Gadgets, Virtual Reality, Smartphones und einige Games.

Follow Saski:

Leave a Comment:

All fields with “*” are required

Leave a Comment:

All fields with “*” are required

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen