Für wen lohnt sich der Apple HomePod?

Ab dem 18. Juni kann man den smarten Lautsprecher Apple HomePod auch hier in Deutschland kaufen. Falls du dir unsicher bist, ob du ihn dir kaufen sollst oder nicht, findest du hier die wichtigsten Fakten und Antworten für deine Kaufentscheidung kurz zusammengefasst.

Stärken

  • Gute Integration mit Apple Music und über HomeKit angebundenen Smart Home Geräten
  • Automatische Abstimmung des Klangs auf den jeweiligen Raum
  • Stereo-Sound ist bei der Verbindung zweier HomePods möglich

Schwächen

  • Unterstützt außer Apple Music keine anderen Streamingdienste wie zB Spotify
  • Siri ist laut vieler Nutzer-Erfahrungen nicht so ausgereift und weit entwickelt wie die Sprachassistenten von Google und Amazon
  • Der Preis von 350 Euro ist selbst für einen smarten Lautsprecher nicht gerade günstig

Möchtest du den Apple HomePod mit anderen „Smart Speaker“ Geräten vergleichen? Dann schau dir doch mal meinen Artikel Apple HomePod vs. Amazon Echo vs. Google Home an.

Also für wen eignet sich der Apple HomePod?

Für alle, die Apple Music intensiv nutzen, HomeKit Geräte steuern wollen ohne das Smartphone rauskramen zu müssen, die auf Erweiterbarkeit und Nutzung mit anderen Musikdiensten nicht so viel Wert legen sondern stattdessen in Klangqualität und das Apple Ökosystem investieren wollen.

Hey Saski, wirst du dir einen Apple HomePod kaufen?

Nein. Erstens ist er mir zu teuer und zweitens sehe ich diese Smart Speaker eher skeptisch (obwohl ich für neue Technologien normalerweise sehr offen bin). Warum? Das habe ich in meinem Blogpost „3 Gründe warum ich Amazon Echo nicht kaufen werde“ genauer erläutert. Ich nutze Siri außerdem sehr selten und Apple Music gar nicht, weshalb die größten Vorteile des HomePods für mich nicht relevant sind.

Noch Fragen?

Hast du noch Fragen zum Apple HomePod bzw. dazu, ob du ihn dir holen solltest? Dann kannst du mir gerne einen Kommentar dalassen. Ich weiß natürlich auch nicht alles aber zusammen können wir eine Antwort auf deine Fragen erarbeiten.

Teile es mit anderen Nerds
Saski

About the Author

Saski

Ich bin die Betreiberin vom Blog, YouTube-Kanal und Podcast von Saski's Nerdtalk. Ich bin gelernte Fachinformatikerin - Anwendungsentwicklung und arbeite seit 3 Jahren als Webentwicklerin in Berlin. Neben der Entwicklung von Websites begeistere ich mich für das Internet, die YouTube-Szene, Gadgets, Virtual Reality, Smartphones und einige Games.

Follow Saski:

>

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen