Ein Diktiergerät – was war das nochmal? Olympus VN-541PC Review

13. Oktober 2017

Beim Wort Diktiergerät denkt man an ein altmodisches Büro, in dem eine Sekretärin die diktierten Briefe ihres Chefs abtippt. Das hat aber mit modernen Voice Recordern nichts zu tun, die für Schule, Uni, Arbeit und Freizeit eingesetzt werden können. Ich sehe schlecht, weshalb meine Handschrift kaum zu lesen ist und auch mein Smartphone-Akku ist ständig alle. Da ist es schon praktisch, so einen handlichen Voice Recorder für spontane Einfälle und Notizen griffbereit zu haben. Auch meine beste Freundin, die mittlerweile in England lebt und noch schlechter sieht als ich, nutzt so ein Gerät um in einem Kurs, den sie gerade besucht, wichtige Teile des Unterrichts aufzuzeichnen. Als ich ihr von meiner Zusammenarbeit mit Olympus erzählt habe, sagte sie, dass Olympus bei Voice Recordern schon lange ihre Lieblingsmarke sei.

Anzeige 

Diktiergeräte sind nicht nur zum Diktieren da – du kannst damit als Student Vorlesungen, als Podcaster Interviews oder als Hobby-Musiker die nächste Bandprobe aufnehmen. Ich habe zB vor ein par Tagen Interviews für einen kommenden Blogpost aufgenommen. Natürlich hätte ich  die Interviews auch mit dem Smartphone aufnehmen können, aber mein Smartphone-Akku war fast leer und der handliche Voice Recorder war sofort griff- und nur mit einem Knopfdruck einsatzbereit. Mit so einem Diktiergerät kannst du auch an Orten aufnehmen, wo Smartphones eher unerwünscht sind, wie zB in einem Besprechungsraum oder einem Klassenzimmer.

Diktiergerät vs. Smartphone – was nimmt besser auf?

Smartphones haben viele Vorteile: Wir haben sie immer dabei, sie sind fürs Telefonieren (und damit für Tonqualität) optimiert und es gibt eine Menge verschiedener Aufnehme-Apps, viele davon kostenlos. Wozu dann also ein Voice Recorder als zusätzliches, externes Gerät?  Es gibt viele Gründe dafür, mehr als einem auf Anhieb einfallen könnte:

  • Speicherplatz: Dein Smartphone ist voll mit Apps, Games, Fotos und Musik? Mit dem Voice Recorder musst du nicht erst auf deinem Smartphone Platz für die Aufnahmen schaffen, sondern kannst deine Ideen, Gespräche und Voicememos sofort aufnehmen.
  • Ablenkungen: Wenn du auf deinem Smartphone etwas aufnimmst, kann es sein, dass du von Nachrichten, Anrufen und Notifications gestört und abgelenkt wirst. Bei einem Voice Recorder kann dir sowas nicht passieren.
  • Dateigröße: Der Voice Recorder nutzt ein kompakteres Dateiformat, so dass mehr Aufnehmen draufpassen.
  • Batterie: Ein Smartphone hält meistens höchstens einen Tag durch, der Voice Recorder kann mit einer Batterieladung 60 Stunden lang aufnehmen.
  • Spezialfunktionen: Ein Smartphone ist ein Alleskönner und daher nicht auf die Tonaufnahme spezialisiert. Die vorinstallierte Voicememo-App hat wahrscheinlich nicht die speziellen Aufnahmefeatures wie verschiedene Aufnahmemodi mit Filterung von unerwünschten Hintergrundgeräuschen.
  • Multitasking: Es ist eher unpraktisch, mit dem Smartphone aufzunehmen und es gleichzeitig zu nutzen, um zB Dinge zu googeln. Mit dem Diktiergerät kannst du aufnehmen und gleichzeitig am Smartphone mit dem aufzunehmenden Material arbeiten.

Meine Erfahrung mit dem Olympus VN-541PC Voice Recorder

Aufzeichnung eines Interviews

Das Gerät ist sehr handlich und kompakt. Es gibt wenige Knöpfe und das Gerät ist einfach in Betrieb zu nehmen und zu bedienen. Mit nur einem Knopfdruck lässt sich das Gerät vom ausgeschalteten Zustand direkt in den Aufnahmemodus starten, was sehr hilfreich ist, wenn man spontan etwas aufnehmen will – wie bei mir neue Blogpost-Ideen mitten in der Nacht. Die meisten von uns sprechen schneller als wir tippen, weshalb sich Voice Memos wirklich gut dafür eignen, Notizen und Ideen als Sprachnachricht aufzunehmen. Die Tonqualität ist nicht überragend, aber das kann man für das günstige Einsteiger-Gerät für den Alltag auch nicht erwarten. Auf dem Computer hört sich es auch noch besser an als auf dem internen Lautsprecher des Recorders und es gibt ein kompatibles externes Ansteck-Mikro, das die Klangqualität auch noch steigert. Für professionelle Anforderungen gibt es auch noch die DS- und LS-Produktserie. Neben dem Ansteckmikro gibt es noch anderes praktisches Zubehör wie eine passende Stoffhülle. Ich werde das Olympus-Diktiergerät auf jeden Fall weiterhin nutzen, um meine Ideen festzuhalten, bei Events und Messen Interviews für meinen Blog aufzunehmen und mir bei Barcamps und Konferenzen Sessions aufzuzeichnen, um sie später nochmal anhören zu können. Eine gute Freundin hat noch eine ausgeprägtere Sehschwäche als ich und kann daher keine handschriftlichen Notizen machen oder lesen – so ein Diktiergerät ist daher für sie der beste Weg, sich schnell Notizen zu machen und Olympus ist da ihre Lieblingsmarke – das sage ich natürlich nicht nur weil Olympus mich mit dem Blogpost beauftragt hat, sondern weil meine gute Freundin schon seit einigen Jahren von den Olympus-Recordern begeistert ist.

Ich habe mich auf jeden Fall sehr gefreut, dass Olympus für diese Zusammenarbeit auf mich zugekommen ist. Was hältst du von diesem Voice Recorder und in welchen Bereichen deines Alltags würdest du ihn einsetzen? Gerne kannst du mir einen Kommentar dazu dalassen. Du findest den VN-541PC Notetaker im Olympus Onlineshop.

Teile es mit anderen Nerds
Saski

About the Author

Saski

Ich bin die Betreiberin vom Blog, YouTube-Kanal und Podcast von Saski’s Nerdtalk. Ich bin gelernte Fachinformatikerin – Anwendungsentwicklung und arbeite seit 3 Jahren als Webentwicklerin in Berlin. Neben der Entwicklung von Websites begeistere ich mich für das Internet, die YouTube-Szene, Gadgets, Virtual Reality, Smartphones und einige Games.

Follow Saski:

Leave a Comment:

All fields with “*” are required

Leave a Comment:

All fields with “*” are required

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen