Adonit PhotoGrip Review

7. September 2018

Auf der IFA 2018 hatte ich einen Termin beim Smartphone-Zubehörhersteller Adonit, der besonders durch Eingabestifte für Touchscreens bekannt ist. Am Ende des Gesprächs wurde mir der Adonit PhotoGrip zum Testen mitgegeben – vielen Dank noch mal dafür.

Lieferumfang

Es ist alles dabei, was du für die Erstellung guter Smartphone-Fotos und -Videos brauchst. 

  • PhotoGrip (mit integriertem Bluetooth-Auslöser und Eingabestift)
  • Ministativ
  • Tasche
  • Tragegurt

Features des Adonit PhotoGrip

Die vielseitigen Einsatzmöglichkeiten des PhotoGrip gefallen mir besonders gut. Hier sind die wichtigsten Features dieses praktischen Produkts:

  • Griff, der das Filmen aus der Hand erleichtert
  • Stativanschluss
  • Möglichkeit, das Smartphone dank dem Griff hochkant oder quer aufzustellen
  • Abnehmbarer Bluetooth-Auslöser für die Fernsteuerung der Kamera
  • Eingabestift für die Bearbeitung der Bilder

Hands-On Erfahrung

Die Vorteile 

Du kannst in allen möglichen Positionen fotografieren oder filmen – auf einem Stativ, in der Hand oder hochkant / quer auf dem Tisch. Die Kamera kannst du manuell bedienen oder dank dem Bluetooth-Auslöser von bis zu zehn Meter Entfernung steuern. Das mitgelieferte Ministativ ist sehr praktisch und kann nicht nur mit dem PhotoGrip sondern mit allen Gadgets und Geräten verwendet werden, die einen Stativ-Anschluss haben. Der Griff ist aus Gummi und rutscht so beim Fotografieren und Filmen nicht aus der Hand. 

Die Nachteile

Mir sind beim Testen keine großen Nachteile oder Schwächen aufgefallen, außer dass die abnehmbaren Tools (Bluetooth-Auslöser und Eingabestift) aufgrund ihrer geringen Größe schnell verloren gehen können, wenn man sie nicht gleich wieder an die vorgesehene Plätze packt. Die Klemme ist am Anfang noch recht schwergängig was aber nicht nur ein Nachteil ist, denn das Smartphone soll beim Fotos machen oder filmen ja nicht rausfallen.

Fazit

Mir persönlich gefällt der Adonit PhotoGrip wirklich gut. Die vielseitigen Features sind wirklich praktisch. Dieses Gadget ist noch nicht auf dem  Markt aber wird in ca. einem Monat zu kaufen sein. Ich denke dass sich der Kauf für alle diejenigen lohnt, die viel mit dem Smartphone fotografieren.

Teile es mit anderen Nerds
Saski

About the Author

Saski

Ich bin die Betreiberin vom Blog, YouTube-Kanal und Podcast von Saski's Nerdtalk. Ich bin gelernte Fachinformatikerin - Anwendungsentwicklung und arbeite seit 3 Jahren als Webentwicklerin in Berlin. Neben der Entwicklung von Websites begeistere ich mich für das Internet, die YouTube-Szene, Gadgets, Virtual Reality, Smartphones und einige Games.

Follow Saski:

>

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen