Meine Top 3 Virtual Reality Start-Ups

Gestern habe ich mir im Rahmen der Hackvention auf der CeBIT eine Virtual Reality Start-Up Ptich-Session angehört. Meine Favoriten möchte ich dir hier kurz vorstellen.

SenseGlove – fühlen und greifen in VR

Wenn man in eine VR-Welt eintaucht, fühlt man sich als sei man wirklich an einem anderen Ort – aber diese aufwändig konstruierte Illusion löst sich ganz schnell in Luft auf, wenn man versucht, die virtuellen Objekte zu berühren oder zu greifen. Der Tracking- und Feedback-Handschuh vom Virtual Reality Start-Up SenseGlove lässt dich noch tiefer in die VR-Welten eintauchen – und trackt deine Handbewegungen sogar so genau, dass Ärzte damit am VR-Operations-Simulator medizinische Eingriffe üben können.

VR Save Planet A – Kindern auf unterhaltsame Weise Umweltbewusstsein vermitteln

Dieses VR-Startup hat eine Bildungs-Anwendung entwickelt, in der du einen Fisch spielst, der kaum zwischen Futter und Mikro-Plastik Teilchen unterscheiden kann. Es sollen weitere Lern-Simulationen – zB zum Klimawandel – folgen. Dieses VR-Unterrichtsmaterial soll auf Bildungsmessen an Schulen verkauft werden, damit sie Kindern auf spielerische und unterhaltsame Art und Weise Umweltthemen vermitteln. Das ist ein Virtual Reality Start-Up, dass wirklich etwas bewegen möchte.

AbsoluteZero – VR-Kamera für Profis

Die Kamera gehört bald schon zum Equipment von professionellen Videoproduktionen und Medienunternehmen. Die Foto-Features machen die Kamera aber auch zB für Event-Fotografen interessant. Das aufgenommene Bildmaterial kann in professionellen Schnittprogrammen wie Adobe After Effects bearbeitet werden und es sollen noch viele weitere Services und Software-Lösungen hinzukommen  – denn die Kamera – die Hardware – ist erst die Grundlage für eine cloudbasierte Software-Plattform, die dieses Virtual Reality Start-UP rundherum entstehen lassen will.

Welches dieser drei VR-Startups gefällt dir am besten? Teile deine Gedanken zu den Themen gerne im Kommentarbereich mit.

Teile es mit anderen Nerds
Saski

About the Author

Saski

Ich bin die Betreiberin vom Blog, YouTube-Kanal und Podcast von Saski’s Nerdtalk. Ich bin gelernte Fachinformatikerin – Anwendungsentwicklung und arbeite seit 3 Jahren als Webentwicklerin in Berlin. Neben der Entwicklung von Websites begeistere ich mich für das Internet, die YouTube-Szene, Gadgets, Virtual Reality, Smartphones und einige Games.

Follow Saski:

Leave a Comment:

All fields with “*” are required

Leave a Comment:

All fields with “*” are required

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen