Meine erste Fahrt in einem selbst fahrenden Bus

Mit dem Bus zu fahren ist für die meisten von uns ja etwas ganz alltägliches – aber wie ist es in einem Bus zu sitzen, der sich selbst steuert? Heute habe ich das im Rahmen der CeBIT mal selbst ausprobieren können. Meinen Erfahrungsbericht und die technischen Details hinter dem selbst fahrenden Bus bekommst du in diesem Blogpost.

So funktioniert’s – die Technik hinter dem autonomen Bus

Als erstes wird die Route in 3D erfasst. Diese Daten gleicht der Bus dann ständig mit den Daten seiner Senoren (also der aktuellen Situation und Position) ab. So können Hindernisse – egal ob Objekte, Menschen, Fahrzeige oder Tiere – erkannt und eine Kollision vermieden werden. Für mehr Erklärungen hatte die nettte Dame von der Schweizer Post keine Zeit, da die Fahrt sehr kurz war. Zur fahrt selbst komme ich am Ende des ARtikels.

Einsatzgebiete – wofür wird der selbst fahrende Bus genutzt?

Uns wurde erklärt, dass der Smartshuttle keine normalen Linienbusse ersetzten soll. Er soll stattdessen da eingesetzt werden, wo normale öffentliche Verkehrsmittel nicht fahren – wie z.B zu abgelegenen Dörfern. Schade, ich lebe in Berlin und da gibt es überall Busse und Bahnen. Den autonom fahrenden SmartShutlles werde ich auf meinem Weg zur Arbeit also nicht begegnen.

Die Fahrt – wie ist es, in einem selbst fahrenden Bus zu sitzen?

Kurz gesagt: nicht sehr besonders. Es ist ja gut zu wissen, dass autonome Busse genau so fahren wie gewöhnliche Busse, aber trotzdem habe ich mir das GAnze irgendwie aufregender vorgestellt. Ich stieg ein, bekam eine ca. zweimonatige Erklärung zum selbst fahrenden Bus – und fand mich dann schon auf der anderen Seite der Halle wieder, wo der smarte Mini-Bus hielt. Ich bin gespannt was für autonome Fahrzeuge in ein par Jahren über unsere Straßen fahren werden. Für dich bleibe ich gerne am Thema dran.

Bist du schon mal in ein autonomes Fahrzeug eingestiegen? Was hältst du von diesem Technik-Trend?  Du kannst es mir gerne in die Kommentare schreiben.

Teile es mit anderen Nerds
Saski

About the Author

Saski

Ich bin die Betreiberin vom Blog, YouTube-Kanal und Podcast von Saski’s Nerdtalk. Ich bin gelernte Fachinformatikerin – Anwendungsentwicklung und arbeite seit 3 Jahren als Webentwicklerin in Berlin. Neben der Entwicklung von Websites begeistere ich mich für das Internet, die YouTube-Szene, Gadgets, Virtual Reality, Smartphones und einige Games.

Follow Saski:

Leave a Comment:

All fields with “*” are required

Leave a Comment:

All fields with “*” are required

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen