Adonit PhotoGrip Review

7. September 2018

Auf der IFA 2018 hatte ich einen Termin beim Smartphone-Zubehörhersteller Adonit, der besonders durch Eingabestifte für Touchscreens bekannt ist. Am Ende des Gesprächs wurde mir der Adonit PhotoGrip zum Testen mitgegeben – vielen Dank noch mal dafür.

Lieferumfang

Es ist alles dabei, was du für die Erstellung guter Smartphone-Fotos und -Videos brauchst. 

  • PhotoGrip (mit integriertem Bluetooth-Auslöser und Eingabestift)
  • Ministativ
  • Tasche
  • Tragegurt

Features des Adonit PhotoGrip

Die vielseitigen Einsatzmöglichkeiten des PhotoGrip gefallen mir besonders gut. Hier sind die wichtigsten Features dieses praktischen Produkts:

  • Griff, der das Filmen aus der Hand erleichtert
  • Stativanschluss
  • Möglichkeit, das Smartphone dank dem Griff hochkant oder quer aufzustellen
  • Abnehmbarer Bluetooth-Auslöser für die Fernsteuerung der Kamera
  • Eingabestift für die Bearbeitung der Bilder

Hands-On Erfahrung

Die Vorteile 

Du kannst in allen möglichen Positionen fotografieren oder filmen – auf einem Stativ, in der Hand oder hochkant / quer auf dem Tisch. Die Kamera kannst du manuell bedienen oder dank dem Bluetooth-Auslöser von bis zu zehn Meter Entfernung steuern. Das mitgelieferte Ministativ ist sehr praktisch und kann nicht nur mit dem PhotoGrip sondern mit allen Gadgets und Geräten verwendet werden, die einen Stativ-Anschluss haben. Der Griff ist aus Gummi und rutscht so beim Fotografieren und Filmen nicht aus der Hand. 

Die Nachteile

Mir sind beim Testen keine großen Nachteile oder Schwächen aufgefallen, außer dass die abnehmbaren Tools (Bluetooth-Auslöser und Eingabestift) aufgrund ihrer geringen Größe schnell verloren gehen können, wenn man sie nicht gleich wieder an die vorgesehene Plätze packt. Die Klemme ist am Anfang noch recht schwergängig was aber nicht nur ein Nachteil ist, denn das Smartphone soll beim Fotos machen oder filmen ja nicht rausfallen.

Fazit

Mir persönlich gefällt der Adonit PhotoGrip wirklich gut. Die vielseitigen Features sind wirklich praktisch. Dieses Gadget ist noch nicht auf dem  Markt aber wird in ca. einem Monat zu kaufen sein. Ich denke dass sich der Kauf für alle diejenigen lohnt, die viel mit dem Smartphone fotografieren.

Meine Favoriten der IFA

4. September 2018

Letzte Woche war ich auf der IFA unterwegs, um dir von neuen, innovativen Gadgets zu berichten. Ich habe auf der IFA keine weltbewegenden Innovationen gesehen, aber viele praktische Verbesserungen und kreative Lösungen für Alltagsprobleme.

Weiterlesen

Gamescom Tag 2 – die Massen kommen

22. August 2018

Heute war der erste öffentliche Tag der Gamescom. Viele tausende Privatbesucher strömten in die Messe. Ich selbst habe von den Menschenmassen aber kaum etwas mitbekommen, da ich in der Business-Area von Termin zu Termin lief. Heute habe ich wieder mal sehr interessante Spiele gesehen. Mit einem davon werde ich wohl das Wochenende nach der Gamescom verbringen…

Weiterlesen

Kurzinfo: Die Gamescom hat begonnen

Heute wurde die Gamescom, die größte Games-Messe Europas, offiziell eröffnet. Heute können erst mal nur Fachbesucher, Pressevertreter und Besitzer von Wildcards die Hallen betreten, ab morgen stehen die öffentlichen Hallen der Messe dan auch für alle Besucher bereit. Ich bin von heute bis Freitag auf der Messe, Di-Do aber fast nur in den Business-Hallen, da ich viele Termine ausgemacht habe. Freitag um 18 Uhr vor dem Pressezentrum Nord (nahe Halle 8) findet ein kleines Blogleser-Treffen statt. Komm gerne vorbei. Worauf freust du dich am meisten? Welches Spiel möchtest du unbedingt sehen? Schreibe mir deine Meinungen, Wünsche, Ideen und Eindrücke rund um die Gamescom gerne in die Kommentare.

BlockyTime – Finde heraus, wie du deine Zeit verbringst

15. Juli 2018

BlockyTime ist eine simple und effektive Tracking-App für deine Zeit. Wie viele Stunden am Tag spiele ich Computerspiele, wie oft und wie lange sehe ich fern? All diese Dinge kannst du mit der App herausfinden um deinen Alltag und deine Gewohnheiten zu optimieren. Die Benutzeroberfläche ist auf Englisch, für die meisten von euch wird das aber kein Problem sein (Schul-Englisch reicht vollkommen aus).

Weiterlesen

The Spectrum Retreat – Puzzle Adventure Review

Willkommen bei meinen Review zu The Spectrum Retreat. Genieße deinen Aufenthalt. Du wachst in einem Hotelzimmer auf und hörst dass jemand an deine Tür klopft. Ein Blick auf deinen Tisch zeigt, dass heute der 20. Mai 2020 ist. Du öffnest die Tür und wirst von einem Hotelmitarbeiter begrüßt, den du anscheinend um einen Weckruf gebeten hast. Er wünscht dir einen schönen Aufenthalt und du gehst in dein Zimmer zurück. Irgendwie sehen die Leute hier komisch aus – nicht wie echte Menschen sondern eher wie Roboter. Aber das ist nicht das Einzige, was an diesem Hotel merkwürdig ist. Dir steht eine spannende Reise durch das Hotel und deine eigene Vergangenheit bevor.

Weiterlesen

>

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen