Pico Goblin – Günstigeres All-in-One VR Headset

Bisher braucht man entweder einen PC, eine Konsole oder ein Smartphone um die aktuellen VR-Headsets nutzen zu können. Das will das Pico Goblin all-in-one VR-Headset ändern, indem alle nötige Hardware in das Headset verbaut wird. Dadurch soll kabelloses, von anderen Geräten unabhängiges VR-Vergnügen ermöglicht werden. Es wurde im Rahmen der E3 vorgestellt. Hier bekommst du alle wichtigen Infos dazu.

Das all-in-one Konzept

Alle nötige Hardware wie Prozessor oder Grafikchip sind direkt im Headset verbaut. Es nutzt Android als Betriebssystem und der Speicherplatz lässt sich per SD-Karte auf bis zu 128 GB erweitern. Im Lieferumfang enthalten ist auch ein Controller, der auch vom Headset getrackt wird. Der große Vorteil dieses Headsets gegenüber der Konkurrenz ist die kabellose Nutzung und dass dafür weder ein Smartphone noch ein PC oder eine Konsole benötigt werd.

50 Spiele zum Release

Zum Release des All-in-One VR Headsets soll es bereits 50 Spiele dafür geben. Auf der Website sind zwar einige Screenshots zu sehen, mehr Infos zu den Launchtiteln gibt es nicht auf der Website. Nur soviel: Der Fokus soll auf „leicht zu spielenden Gelegenheitsspielen“ liegen. Dies macht das Headset für mich persönlich uninteressant, denn Gelegenheitsspiele kann ich auch auf meinem 20 Euro Mobile-VR Headset spielen und brauche kein 270 Euro All-in-One System dafür. Ich würde mir den Kauf des Pico Goblin dann ernsthaft überlegen, wenn es zB mit Steam VR kompatibel wäre oder auf andere Wege aktuelle, umfangreiche VR Titel unterstützen könnte. Zu den Spielen gibt es doch mehr Details, aber nicht auf der Website sondern im Press Kit. Dort finden sich Infos zu 3 der 50 versprochenen Games:

  • Attack of the bugs: Ein kleines Horror-Survival-Rätsel Spiel in dem du die Objekte um dich herum nutzen musst, um Wellen von angreifenden gruseligen Insekten zu überleben.
  • Starship Disco: Ein Rhytmusgame, das im Weltraum spielt. Der Spieler kann seine eigene Musik importieren.
  • Elven Snowdown: Beschmeiße böse Elfen mit Schneebällen und repariere die Schneewand, hinter der du dich in Deckung bringen kannst.

Die Titel hören sich doch etews komplexer an als was ich mir unter „Gelegenheitsspiele“ vorgestellt habe. Ich werde das Pico Goblin Headset bzw die Spiele dafür weiter im Auge behalten. Neben Spielen soll es auch Apps für andere unterhaltsame Anwendungsbereiche geben. Was hältst du von den Spielen und dem All-in-One Konzept? Das Headset kann übringes ab jetzt vorbestellt werden. Zur Herstellerwebsite (Nein ich werde dafür nicht bezahlt (-; )

Teile es mit anderen Nerds
Saski

About the Author

Saski

Ich bin die Betreiberin vom Blog, YouTube-Kanal und Podcast von Saski's Nerdtalk. Ich bin gelernte Fachinformatikerin - Anwendungsentwicklung und arbeite seit 3 Jahren als Webentwicklerin in Berlin. Neben der Entwicklung von Websites begeistere ich mich für das Internet, die YouTube-Szene, Gadgets, Virtual Reality, Smartphones und einige Games.

Follow Saski:

Leave a Comment:

All fields with “*” are required

Leave a Comment:

All fields with “*” are required

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen