Logitech G432 – Gaming Headset im Test

14. November 2020

Du suchst ein neuesHeadset? Dann könnte das Logitech G432 was für dich sein – und das nicht nur für Gaming. Ich benutze ein sehr ähnliches Headset aus der gleichen Serie schon länger im Büro für Videokonferenzen und es hat mir so gut gefallen, dass ich mir jetzt ein ähnliches Modell für zuhause gekauft habe. Hier ein ausführlicher Erfahrungsericht zum G432.

Falls du nur wenig Zeit hast, hier eine Kurzfassung in wenigen Sätzen: Das Logitech G432 Headset ist gut für Gaming, Home-Office und Alltag geeignet. Seine 7.1 Surround-Sound Funktion, die respektable Tonqualität und Komfort-Features wie ein Hardware-Lautstärkeregler sorgen für ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, auch wenn das Mikro etwas rauscht und die Kopfhörer nach mehreren Stunden Dauernutzung etwas drücken.

Jetzt auf Amazon bestellen (Partnerlink)

Hast du Lust, mehr zu erfahren? Dann lies einfach weiter. Zuerst geht es um objektive Daten und Fakten (wie Hardware, Features und Kompatibilät mit anderen Geräten), danach geht es mit meinem eigenen Erfahrungsbericht weiter. FAngnen wir an.

Alle Infos zum Logitech G432 Gaming-Headset

Schauen wir uns zuerst die Daten und Fakten zum Headset an, bevor ich detailliert auf meine Erfahrungen mit dem Headset eingehe.

Lieferumfang

Im Karton befinden sich das Headset selbst, zwei verschiedene Adapter-Kabel (auf die ich gleich noch genauer eingehe), ein Quick-Setup-Guide, Grantieinformationen, Logitech-Sticker sowie einen kleinen Werbeflyer mit weiteren Logitech-Gaming-Produkten. Die zwei enthaltenen Adapterkabel sind ein Klinkenstecker zu USB Adapter und ein Splitter für Geräte, die jeweils einen separaten Stecker für Audioein- und Ausgang habe. Das war’s auch schon.

Features

Das Headset hat einige praktische Funktionen. Da wäre z.B. das klappbare Mikrofon. Du kannst es nach oben klappen, wenn du es nicht brauchst – und in wenigen Sekunden wieder vor dem Mund haben, wenn du Audio aufnehmen oder verssenden musst. Außerdem ist der Bügel zwischen den Kopfhörern natürlich Größenverstellbar. Mit einem Rädchen an der Hinterseite lässt sich ganz leicht die Launtstärke einstellen. Außerdem kannst du mit einem Klettband am Kabel ein Teil des Kabels aufgewickelt lassen, um Kabelsalat auf deinem Schreibtisch zu vermeiden.

Kompatibilität

Laut Logitech-Produktseite ist das Headset mit Computern, Smartphones sowie einigen Konsolen (z.B. Nintendo Switch und Sony Playstation) kompatibel.

Eigene Erfahrungen

Kommen wir nun zu meinen eigenen Erfahrungen mit dem Logitech Headset. Zuerst geht es um die Tonqualität von Kopfhörern und Mikrofon, dann um die Alltagstauglichkeit (Funktionen, Verarbeitung etc) und zum Schluss sprechen wir noch über Tragekomfort und Einsatzmöglichkeien des Logitech G432. Los geht’s.

Soundqualität

DIe Soundqualität der Kopfhörer ist gut für den Preis – alle Töne werden klar und verzerrungsfrei wiedergegeben. Die Stimmen deiner Mitspieler beim Zocken oder Kollegen in der Videokonferenz bei der Arbeit sind problemlos zu hören. Du darfst aber kein Super High-End Audio wie bei Studiokopfhörern für mehrere hundert Euro erwarten.

Das 7.1 Surround-System ist eine Besonderheit, von der ich positiv überrascht war. Beim Spielen wusste ich immer gleich, woher ein Ton kam – ob von schräg rechts hinten oder direkt vor mir. Der 3D-Effekt hat die Immersion gesteigert und war sehr praktisch, um wichtige Ereignisse im Spiel schnell zu orten.

Hier eine kleine Hörprobe der Mikrofon-Aufnahmequalität:

Alltagstauglichkeit

Dank dem langen Kabel, Hardware-Funktionen wie dem Lautstärke-Rädchen, dem Tragekomfort (daszu später mehr) und den mitgelieferten Adaptern kann das Headset in vielen SItuationen genutzt werden – egal ob am Desktop-PC im Home-Office, auf der Reise bei der Arbeit am Laptop, beim Zocken an der Konsole oder beim Filme schauen mit dem Tablet auf dem Sofa.

Tragekomfort

Das Logitech G432 Headset ist speziell auf Gaming zugeschnitten, kan naber auch für Online-Telefongespräche, Videoanrufe, das Einsprechen von YouTube-Videos, Live Streaming, Musik hören und viele andere Aktivitäten verwendet werden. Ich nutze es hauptsächlich zum Musik hören beim Arbeiten (im Home Office für die Arbeit oder beim Arbeiten für den Blog), für Online-Meetings, fürs Hören und Aufnehmen von Ton in Videos und natürlich auch für Computerspiele.

Kleine Nachteile und was ich mir noch gewünscht hätte

Das Modell, das ich im Büro verwende, hat ein kleines Kästchen mit einem Schalter, an dem man das Mikro stimmschalten kann. Eine solche Funktion hätte ich mir auch für das G432 gewünscht – vielleicht an der Rückseite des rechten Kopfhörers, da wo auf der linken Seite der Lautstärkeregler ist. Außerdem rauscht das Miro ein bisschen, wenn man die Lautstärke des Kopfhörers während der Aufnahme hochgedreht hat.

Fazit

Auch wenn das Gerät nicht perfekt ist, nutze ich es fast jeden Tag für Arbeit, Multimedia und Gaming. Mit knapp 60 Euro hat es meiner Meinung nach ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und ist vielseitig einsetzbar.

Wo du das G432 Headset kaufen kannst

Wenn du meinen Blog magst, kannst du es gerne über meinen Amazon-Link kaufen, um mich zu unterstützen. Ansonsten gibt es das Headset in Elektronikmärkten wie Saturn und MediaMarkt und in Onlineshops für Gaming-Zubehör.

Fragen, Wünsche, Kommentare?

Das hisr ist nicht nur ein Blog, sondern auch eine Community für Geeks und Gamer. Schau doch mal auf der Mach Mit Seite vorbei um zu sehen, wie du Themen vorschlagen kannst. Wenn du Fragen zu diesem Testbericht hast oder eigene Erfahrungen zum Headset mit uns teilen möchtest, schreib einfach einen Kommentar unter diesem Artiekel.

Please follow and like us:
Teile es mit anderen Nerds
Saski

About the Author

Saski

Ich bin die Betreiberin vom Blog, YouTube-Kanal und Podcast von Saski's Nerdtalk. Ich bin gelernte Fachinformatikerin - Anwendungsentwicklung und arbeite seit 3 Jahren als Webentwicklerin in Berlin. Neben der Entwicklung von Websites begeistere ich mich für das Internet, die YouTube-Szene, Gadgets, Virtual Reality, Smartphones und einige Games.

Follow Saski:

>
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial
Folgen
Kanal abonnieren
Instagram