Gamescom Tag 4: Der Endspurt

25. August 2018

Gestern, am Freitag, war für mich der letzte Tag der Gamescom. Ich war hauptsächlich in der Indie-Arena und im Pressezentrum. Das wird daher ein recht kurzer Rückblick heute.

Indie Arena Booth

Ich hatte vormittags einige Anspieltermine in der Indie Arena. Am besten davon hat mir Tracks gefallen,, ein Zugsimulator und -Sandbox-Spiel, in dem du in verschiedenen Umgebungen hölzerne Modelleisenbahnen baust, damit heimfährst und Passagiere beförderst. Was ich besonders gut daran fand: Es ist zwar ein Spielzeug-/Modellzug aber es ist eine lebendig wirkende Welt (weil zB die hölzernen Figuren, die deine Passagiere darstellen auf dem Bahnsteig herumlaufen). Das Spiel gibt es für PC auf Steam.Ansonsten war ich einige Stunden im Pressezentrum um das gesammelte Material der letzten Tage zu sichten und zu bearbeiten. Außerdem war da ja noch mein kleines Community-Meetup zu dem leider keiner kam, obwohl die Ankündigungs-Posts auf Twitter und Instagram einige positive Reaktionen bekommen haben. Nächstes Jahr muss ich es stärker promoten.

Fazit

Verglichen mit den anderen Tagen war das ein doch sehr kurzer Tag auf der Messe und auf den Gängen war es deutlich leerer als ich es mir vorgestellt hatte – man hatte meistens eine Armlänge Platz um sich herum. Morgen kommt mein Gesamtfazit zu meiner ersten Gamescom.

Please follow and like us:
Teile es mit anderen Nerds
Saski

About the Author

Saski

Ich bin die Betreiberin vom Blog, YouTube-Kanal und Podcast von Saski's Nerdtalk. Ich bin gelernte Fachinformatikerin - Anwendungsentwicklung und arbeite seit 3 Jahren als Webentwicklerin in Berlin. Neben der Entwicklung von Websites begeistere ich mich für das Internet, die YouTube-Szene, Gadgets, Virtual Reality, Smartphones und einige Games.

Follow Saski:

>
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial
Folgen
Kanal abonnieren
Instagram